Skandinavien boomt!

Immer mehr deutsche Firmen drängen nach Skandinavien, um neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Insgesamt 25 Millionen Einwohner, stabile wirtschaftliche und politische Verhältnisse sowie hohe Kaufkraft sorgen dafür, dass sich hier auch für BVMW-Mitglieder ein interessanter Markt sozusagen direkt vor der Haustür aufbaut.

Dabei ist Dänemark als Drehscheibe im Fokus, gerade was das Thema Ansiedlung betrifft, denn die Rahmenbedingungen dort sind sehr attraktiv.

Blickt man zur Mitte Jütlands, dann kristallisiert sich die Industrieregion in und um die dänische Stadt Herning mehr und mehr als kompetenter Partner für deutsche Firmen heraus, die in Dänemark – oder auch von dort aus in ganz Skandinavien – Fuß fassen wollen.

SØRENSEN – Connecting Markets hat als BVMW-Auslandsbüro Skandinavien bereits zahlreiche deutsche Unternehmen bei einem gratis Besuchsprogramm in Herning begleitet. Daraus ergaben sich erfolgreiche Niederlassungen, – weitere Unternehmen sind auf dem Sprung.

Herning steht dieser Tage nicht nur im Mittelpunkt des Business-Interesses, sondern macht auch in der Sport-Welt auf sich aufmerksam: Vom 4.-20. Mai finden die Eishockey-Weltmeisterschaften in der mitteljütischen Stadt sowie auch in Kopenhagen statt. Mehrere hunderttausend Zuschauer werden erwartet und Herning ist eifrig dabei, dieses Großereignis auch im eigenen Sinne zu vermarkten.

Ausgewählte Vertreter deutscher Firmen, auch Mitglieder des BVMW, die gerne das zuletzt bei Olympia so erfolgreiche deutsche Team (Vorrundenspiele in Herning) sehen wollen, bekommen die Möglichkeit eines gratis Tickets. Dazu gehört auch die Bewirtung während des Matches und die Teilnahme an einer Art Stammtisch, wo man unter Mitwirkung des BVMW-Auslandsbüros Skandinavien mit anderen deutschen Geschäftsleuten ausgiebig „netzwerken” kann. Hier mischen sich Sport und Business auf angenehme Art.

Deutsche Firmen sollten ihre Fühler also Richtung Skandinavien ausstrecken, wo sie einen leichten und unkomplizierten Zugang zum Markt mit einer qualifizierten Workforce vorfinden. Gerade auch in Dänemark, das als idealer ”Brückenkopf” für Aktivitäten in anderen skandinavischen Ländern fungieren kann, ist eine zügige Firmengründung ohne bürokratische Hindernisse machbar.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.